Pendlerstadt

Die Wirtschaftswoche bezeichnete Heilbronn jüngst als ideale “Pendler-Lage – genau zwischen der Auto-Hochburg Stuttgart und dem SAP-Mekka Sinsheim.” Den derzeitigen Bauboom – “Nirgendwo sind in den vergangenen Jahren mehr Wohnungen fertig gestellt worden als in Heilbronn.” – führt sie darauf zurück.

Auch wenn ich diesbezüglich anderer Meinung bin, sollte dieses Fazit der Wirtschaftswoche dennoch dazu führen, dass Gemeinderat und Stadtverwaltung sich endlich um einen zeitgemäßen und auch dringend notwendigen Anschluss Heilbronns an den europäischen Schienenverkehr bemühen. 

Und dabei spreche ich schon gar nicht mehr von einer ICE-Anbindung – wird derzeit doch der Heilbronner Hauptbahnhof weiter verkleinert und der Bahn damit eindeutig auch Verzicht signalisiert.

Heilbronn aus Künstlersicht

„I stop somewhere waiting for you.“

Walt Whitman, Song for Myself (1855)
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Heilbronn Verschlagwortet mit

Eine Chance für die Demokratie

Ich stelle mir gerade einmal vor, die SPD würde eine CDU-Minderheitsregierung tolerieren. Wir hätten eine Chance auf eine starke Opposition und eine erfahrene Regierungschefin, die Geschichte schreiben könnte.

Auf jeden Fall wäre im Bundestag mal etwas mehr los, und wenn sich die Abgeordneten ins Zeug legen, würde unsere Demokratie dabei weiter gestärkt und die Antidemokraten ihrer Inkompetenz überführt. 

Sach- und Fachdiskussionen wären an der Tagesordnung und bei jeder größeren Abstimmung müssten sich alle ihrer persönlichen Verantwortung erinnern; ich glaube fest daran, dass dies wunderbare vier Jahre geben würde und den Abgeordneten der Respekt und die Anerkennung der Wähler sicher wären.

Heilbronn im One Man House

„Mancher lehnt eine gute Idee bloß deshalb ab, weil sie nicht von ihm ist.“

Luis Buñuel, in Die Zeit (20. Februar 2014:73)
Veröffentlicht am
Kategorisiert in Politik Verschlagwortet mit