Michael Georg Link: Bundesverkehrswegeplan 2030/ Frankenbahn

Bewerten Sie diesen Beitrag!
[Stimmen: 1 Durchschnitt:4]

Klimaschutz und Mobilität auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, ist eine der Kernaufgaben der kommenden Bundesregierung. Für uns Freie Demokraten ist moderne Mobilität ein entscheidender Aspekt für die Zukunft der Region Heilbronn. Aus diesem Grund brauchen wir dringend ein breit angelegtes Mobilitätskonzept und mehr gelebte Zusammengehörigkeit im Bereich der Mobilität zwischen den drei Kreisen Stadt Heilbronn, Landkreis Heilbronn und dem Hohenlohekreis. 

Ich als Heilbronner Bundestagsabgeordneter und überzeugter ÖPNV-Nutzer setze mich dafür ein, dass wir bis 2025 endlich einen Fernverkehrsanschluss für den Heilbronner Hauptbahnhof erhalten. Nach der Bundestagswahl ist es deshalb höchste Zeit für eine Änderung des aktuellen „Bundesverkehrswegeplans 2030“, damit die durchgehend zweigleisige Ertüchtigung der Frankenbahn dort in die höchste Kategorie kommt. Dadurch hätte Heilbronn eine realistische Chance auf weniger verspätungsanfälligen Regionalverkehr und einen dauerhaften Fernverkehrsanschluss der Deutschen Bahn mit modernen Doppelstock-ICs im Zwei-Stunden-Takt auf der Strecke Stuttgart-Heilbronn-Würzburg.

Darüber hinaus möchte ich den ÖPNV in der Region Heilbronn verbessern, den schnellen Ausbau der A6 Richtung Bayern vorantreiben, einen Autobahnanschluss der Böllinger Höfe forcieren und mich für den Ausbau der Neckarschleusen und damit für eine deutlich stärkere Nutzung von Schiene und Neckar einsetzen. In der Region Heilbronn steckt so viel Potenzial im Bereich der Mobilität, das wir Freie Demokraten mit Ihrer Unterstützung bei der Bundestagswahl am 26. September 2021 nutzen werden!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Add your own review

Rating

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.