15.6.02021

Jetzt ist es amtlich, Wladimir Putin hat es geschafft, dass sich Russland endgültig in die Liga Nordkoreas verabschiedet hat. Politisch korrekt wird Russland von der NATO zwar noch als Bedrohung wahrgenommen, aber die Musik spielt längst ganz woanders, nämlich in China. Ich habe vor kurzem in einem Weblog-Beitrag eine entsprechende Frage gestellt.

Wer tatsächlich noch nach einer neuen Herausforderung sucht, dem öffnet sich gerade in Kanada ein Fenster. Fergus Watt gibt nach 35 Jahren sein Amt als Generalsekretär der Weltföderalisten in Kanada ab, um sich mehr der C4UN Kampagne widmen zu können. Ich gehe einmal davon aus, dass die Kenntnisse in der englischen als auch französischen Sprache wohl das geringste Problem sein werden. Wer sich traut, kann die Stellenausschreibung hier einsehen; eine Bewerbung muss allerdings bereits am 18. Juni 2021 in Kanada vorliegen — langsam kann doch jeder.

Heute gibt es ab 19.00 Uhr ein Stimme online Forum im Vorfeld der Wahl des neuen Landrats, wobei sich vier Kandidaten für das Amt des Heilbronner Landrats vorstellen und begründen, warum sie dem bisherigen Landrat, Detlef Piepenburg, im Amt folgen und hoffentlich auch, wie sie unseren Landkreis weiter nach vorne bringen möchten.

Drei der vier Kandidaten sind den Heilbronnern, auch einigen aus dem Stadtkreis, bereits bekannt. Es handelt sich um den Neuenstadter Bürgermeister Norbert Heuser, den Leingartener Bürgermeister Ralf Steinbrenner, dem es jüngst gelungen ist, aus der Gemeinde Leingarten eine Stadt zu machen, und den Pfedelbacher Bürgermeister Torsten Kunkel, aus einem Nachbarlandkreis. Der letzte Kandidat, Steffen Liebendörfer, kommt aus Thüringen und dürfte den wenigsten der knapp 350 000 Einwohner bekannt sein.

Ich möchte jetzt nicht unken und darüber spekulieren, wie viele aus dem Heilbronner Land überhaupt wissen, dass Detlef Piepenburg in den Ruhestand tritt. Ich hoffe aber, dass es doch einige im Landkreis interessiert, wer ihr neuer Landrat werden soll. Mich zumindest würde es dabei doch ein wenig interessieren, warum sich unter den Bewerbern keine Frau befindet?

Auch wäre interessant zu wissen, warum sich so viele Bürgermeister um das Amt des Landrats bemühen.

#nato

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.