Grillen

26.6.02022

Beitragsfoto: Grill | © Pixabay

Inhaltsverzeichnis

Südstadtfest

Da ich selber gleich um die Ecke wohne und zudem noch meseno mit einem eigenen Stand vertreten ist, ließ ich es mir nicht nehmen und habe dort vorbeigeschaut. Sehr gut dabei ist die Idee der Veranstalter, das Fest auf den Edeka-Parkplatz zu verlegen — eine wirklich runde Sache.

Leider aber bedenkt man meist nicht die Dummheit doch so einiger Menschen, die es sich nun nicht nehmen ließen, mit dem eigenen Auto direkt vor den einen oder anderen Stand fahren zu wollen. Erfreulicherweise ist das Fest so gut besucht, dass diese Menschen sich mit einem Parkplatz am Rand desselben begnügen mussten. Was in den Hirnen solcher Leute eigentlich vorgeht, das würde mich wirklich einmal interessieren — nicht viel vermute ich.

Auf jeden Fall aber kann ich jedem einen Besuch beim Südstadtfest empfehlen und ganz besonders beim Stand von meseno! Zwei reizende Damen betreuen diesen, und dieses Mal bietet meseno richtige Schnäppchen an. Ich wette, dass heute Schnäppchenjäger voll und ganz auf ihre Kosten kommen werden und alle anderen können zudem bei bestem Wetter durch die Angebote der anderen Vereine und Institutionen stöbern.

Tanztag

Heute haben meine bessere Hälfte und ich unseren inzwischen üblichen Tanznachmittag, was allerdings jetzt noch durch einen Crash-Kurs Tanzen in Vorbereitung des Europa-Balls ergänzt wird — ganze vier Wochen lang.

Ich bin einmal gespannt darauf, wie die Teilnehmer auf den Kurs reagieren werden und ob dies der Anfang eines regelmäßigen Vorhabens werden wird? Im Falle, dass die Heilbronner den Europa-Ball nach all den Jahrzehnten Abstinenz wieder annehmen werden, könnte es durchaus gelingen, dass die EUROPA-UNION regelmäßige Tanzkurse mit in ihr Jahresprogramm mit aufnehmen wird.

Das hört sich für einen politischen Verein erst einmal etwas ungewöhnlich an, wenn man aber für ganzheitliche Lösungsansätze offen ist, kann man durchaus erkennen, dass auf lokaler Ebene Politik etwas komplexer abläuft als in den „gehobeneren Sphären“, wo man sich meist nur noch auf das Schaulaufen beschränkt.

Grillabend

Erst dachte ich, ok, es sind ein paar weniger als sonst da, und dann entwickelte sich daraus einer der spannendsten Diskussionsabende in einer sehr angenehmen Atmosphäre — bis spät in die Nacht hinein.

Damit war das diesjährige Europa-Grillen mehr als ein voller Erfolg. Schon alleine die Themen ließen aufhorchen, angefangen vom Skifahren über Städtepartnerschaften, Hundehaltung, Heilbronner Interna über COVID-19-Folgen für Mensch und Wirtschaft, unser Vereinsleben bis hin zur aktuellen Lage im Ukrainekrieg.

Das Besondere dabei, dass man sämtliche Themen auch mit teilweise völlig kontroversen Meinungen, unglaublich offen und stressfrei diskutieren konnte. Was für ein wunderbares Erlebnis von Diskussionskultur!

Leider musste ich als Verantwortlicher dann doch einmal den Abend beenden, sonst säßen wir wohl jetzt noch zusammen. Mein Dank geht an alle Beteiligten und nun hoffe ich zudem darauf, dass ein gestriger Diskussionspartner bald einmal seine sehr interessanten Ansichten auch auf meinem Weblog vorstellt.


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.