Anonyme Anrufer

Bis heute ist mir noch nicht so ganz klar, warum es Menschen gibt, die mit unterdrückten Telefonnummern bei ihren Mitbürgern anrufen.

Wenn es sich dabei um Mitarbeiter von Firmen oder Behörden handelt, kann man es vielleicht sogar noch verstehen, wenn man davon ausgeht, dass ihre Arbeitgeber nur begrenzte Ressourcen für den Kundenservice zur Verfügung stellen möchten oder über sehr veraltete Kommunikationsstrukturen verfügen.

Bei Privatanrufen fällt mir auf die Schnelle keine Begründung ein. Ganz im Gegenteil, wenn der Anrufer sich mit mir privat unterhalten, mir aber seine eigene Telefonnummer dabei nicht mitteilen möchte, könnte man doch vermuten, dass er wohl ein ganz besonderes Verständnis von Kommunikation hat.

Oftmals sind es aber die ganz besonderen Menschen, die das Miteinander so interessant und lebenswert machen. Und ich möchte mich deswegen nicht beschweren!

Sehr schräg wird es aber dann, wenn diese anonymen Anrufer bei erfolglosem Anruf keine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und sich später auch noch darüber beklagen, dass man sie nicht zurückgerufen hat.

Liebe anonyme Anrufer, es gibt mehr von Euch als ihr Euch vielleicht sogar vorstellen könnt, und ich kann, selbst bei bestem Willen, nicht wirklich alle von Euch zurückrufen.

Afrika im Frühjahr

„Call me like you didn’t last time.“

Emily Blunt als Elise Sellas in The Adjustment Bureau (2011)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.