26.7.02021

Die Pandemie bedingten Umstände haben es uns leichter gemacht, mit dem Treffpunkt Europa neue Wege zu beschreiten, eigentlich aber ist es „nur“ eine Rückkehr zu den Ursprüngen.

Jetzt warten wir mal die ersten Reaktionen ab und gucken, wie sich alles neu schüttelt. Dabei sind wir alle sehr zuversichtlich, dass uns etwas ganz Besonderes gelingen wird.

Unser Motto ist dabei: „Neue Zeiten benötigen auch neue Lösungen.“

Eigentlich ist es schon drollig, seit den 1970er Jahren wissen wir, dass man zumindest unsere Städte verkabeln muss, um eine moderne Infrastruktur schaffen zu können. Spätestens seit 1987 hätte man Lichtwellenleiter im ganzen Land verbuddeln können. Dies dabei ohne großen Mehraufwand, wenn man die Kabel nur immer in vorhandene Baustellen mit verlegt hätte.

Das setzt aber auch eine Politik voraus, die nicht willentlich von der Hand im Mund lebt. So können wir auch heute wieder einmal in der Zeitung lesen, warum es erneut nicht funktioniert, den Bürgern zeitgemäße Infrastruktur zur Verfügung zu stellen.

Man könnte so langsam dabei vermuten, dass es alleine daran liegt, weil den entsprechenden „Entscheidern“ noch nicht ausreichend persönliche Anreize vorliegen, um eine Veränderung herbeiführen zu wollen.

Unsere Natur ist definitiv nicht mehr zu retten, die Planzen- und Tierwelt stirbt langsam aber sicher aus — genauer betrachtet: wird von uns ausgerottet –, die meisten Ressourcen sind verbraucht, für neue Technologien fehlt es uns an entsprechend (aus)gebildeten Menschen, die Schuldenberge werden immer höher, dafür gutes Essen und Trinken immer knapper, die Infrastruktur bröckelt bestenfalls vor sich hin oder ist völlig überholungsbedürftig, wenn überhaupt vorhanden …

Unsere Regierungen verzeichnen derweil einen glorreichen Erfolg nach dem anderen!

Wir haben „gemeinsam“ das „Gendern“ durchgesetzt und bereits ganze Wortgruppen verboten! Auch kann inzwischen jeder — wirklich jeder! — höchste Bildungsabschlüsse erreichen, mehr noch Bildung und Arbeit strengen überhaupt nicht mehr an und Freizeit sowie völlige Verantwortungslosigkeit sind das Nonplusultra.

Heute durfte ich in einem Leserbrief lesen: „Ich vermute, wir haben noch nicht die richtigen Probleme für unsere Lösungen.“


Geburtstag des Tages:

Aldous Huxley

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.