Kategorien
Allgemein

Gedanken zum Jahreswechsel

Haben Sie Mut zu Idealen! Versuchen Sie Ihr eigenes Handeln daran auszurichten und bleiben Sie dabei stets menschlich. 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Weggefährten und Mitbürger,

leben wir tatsächlich in einer Welt ohne Ideale und Ideen? Folgen wir überhaupt eigenen Zielen? Oder lassen wir uns nur noch treiben? Und welche Massstäbe legen wir dabei an uns und unsere Umwelt an?

Unserer Politik scheinen Ideale und Ziele völlig abhanden gekommen zu sein. Politische Inhalte werden zusehens von Neid, Furcht und Hass geprägt. Dabei gäbe es doch mit der europäischen Idee, dem Humanismus und für mich persönlich auch dem Christentum großartige Ideale, denen man folgen und von denen man sein eigenes Handeln ableiten oder auch Taten anderer messen könnte.

Die Weihnachtszeit und der Jahreswechsel sind der ideale Lackmustest. Wie verbringen Sie diese Zeit und was sind dabei Ihre Hauptanliegen? Schon alleine darüber nachzudenken ist ein erster Schritt.

Ein weiterer Schritt wäre, sich durchaus auch selber als Massstab nehmend, alltägliche Dinge in Frage zu stellen. Wenn man Probleme hat, eine Handvoll Vereinsmitgliedschaften auf die Reihe zu bekommen, wie kann es dann sein, dass eine andere Person in Dutzenden Vereinen maßgeblich engagiert sein kann? Wenn man seinen Berufsabschluss oder ein Studium mit Engagement & Verve gemeistert hat, wie kann es dann sein, dass ein anderer seine akademischen Weihen en passent erhält? Wenn man mit Familie, Haushalt und Kindererziehung voll ausgelastet ist, wie kann dann jemand anderes, dies alles ohne jegliche Mühen nebenher erledigen? Übermenschen gibt es nur in der Philosophie!

Wie können sich Mitbürger für uns und unser Land einsetzen wollen, die sich erfolgreich um Wehrdienst, Ersatzdienst oder Sozialdienst gedrückt haben und zudem noch stolz darauf sind, möglichst wenig Steuern zu zahlen? Es ist an der Zeit, dass wir alle wieder mehr nachdenken – über uns selbst und unsere Umwelt!

Wo stehen wir, wo wollen wir hin und wem wollen wir folgen?

Haben Sie Mut zu Idealen! Versuchen Sie Ihr eigenes Handeln daran auszurichten und bleiben Sie dabei stets menschlich. 

Ich wünsche Ihnen frohe und besinnliche Weihnachten, möglichst im Kreise Ihrer Liebsten, und freue mich schon jetzt darauf, Sie auch im kommenden Jahr wiederzusehen.

Heilbronn zu Weihnachten
Beitrag 2-mal geteilt!

1 Anwort auf „Gedanken zum Jahreswechsel“

Den Gedanken kann ich mich vollumfänglich anschließen und ich bin immer weider erstaunt wenn man bei den eigenen Weihnachtsgrüßen die da nicht nur lauten..fr..Fest.etc. wünscht.. so viele positive Resonanz erntet während die Grüße der Führung von irgendeinem Redenschreiber aus dem Internet verbreitet werden ohne sich eigene Gedanken zu machen oder gar eigene Worte zu finden. Es geht halt doch um den Rummel und eine Würstchen und Kartoffelsalat-Tradition.
Allen eine wirklich besinnliche Zeit und die Umsetzung eigener Vorstellungen im kommenden Jahr sofern man nicht nur Vorsätze macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.