Thomas Aurich: Erste Gastronomiebetriebe mit Teststellen

Was sich beim erhofften Gastronomiebesuch zunächst noch als einfach darstellen wird, wird der Zugang für die privilegierten ersten 2 G’s sein, Genesene und Geimpfte.

Diese zeigen Bescheinigung und Luca-App vor, scannen sich ein und sind drin. Das dritte G, getestet, birgt Hürden, droht es also kompliziert zu werden?

Arbeitgeber stellen zwar bis zu zwei Test pro Woche gratis zur Verfügung. Was machen aber die Gäste an den Resttagen, die viele Monate Gastronomie entwöhnt wurden? Oder die aus dem Berufsleben verdientermassen Ausgeschiedenen?

Testzentren gibt es dankenswerterweise zuhauf in der Stadt, aber erst ins Zentrum oder leider nur samstags von 8 bis 12 auf die Theresienwiese, um sich dann zur Gastronomie des Herzens zu bewegen, während man im Zweifel nur Zeit für einen Drink hat. Das stellt sich aufwändig dar. 

Kollegen aus Südbaden, dort ist die Gastronomie bereits geöffnet, berichten von eben gerade mal 20% Umsatz. Und verweisen auf eben diese Hürden. So erweist es sich als Glücksfall, dass der Gastronomie-Unternehmer Philipp Strähle nicht nur seine eigene Gastronomie, den Kaiser’s Club mit einer Teststelle als Dienstleister versieht, sondern auch die Neckarmeile und den Food-Court Biergarten als Testanbieter unterstützt. 

Ab Eröffnung der lange als vermisst gelten Gastronomie stehen dort die Testzentren ohne vorherige Anmeldung zur Verfügung. 

„Die Berichte aus Südbaden haben uns erschreckt“, so Philipp Strähle, weshalb wir nun nicht nur für uns, sondern auch für die Kollegen eine Lösung realisiert haben. „Dass ich mit dieser Partnerschaft der gesamten Neckarmeile die Testfrage abnehmen kann, macht mich glücklich“, so Havier Martinez von der Superbude.

Fast alle UnternehmerInnen aus der sogenannten Hospitality-Branche rechnen zum Monatswechsel mit einer Öffnung in Heilbronn.


Thomas Aurich ist nicht nur Stadtrat in Heilbronn, sondern seit 1983, mit der Eröffnung der „Altstadt“, als Gastronom unterwegs und aus Heilbronn nicht mehr wegzudenken.

Ich habe Thomas Aurich als sehr geschäftigen und auch streitbaren Mitbürger kennengelernt, der stets mit dafür sorgt, dass in Heilbronn die Gehwege auch nach Ladenschluss noch frequentiert werden.

So freut es mich ganz besonders, dass ich ihn als Gastblogger gewinnen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.